Karin Schwarz lebt seit 2014 in Malawi. Laut Statistik der WHO das drittärmste Land der Erde. Dabei ist in Malawi kein Krieg und der Boden fruchtbar. Karin Schwarz ist gelernte Krankenschwester und ausgebildete Heilpraktikerin. Sie arbeitet mit jungen Erwachsenen, teilt mit ihnen das Leben und ihr Wissen. Ihre Schulungen vermitteln praktische Hilfen für den Alltag und dienen der Persönlichkeitsentwicklung. Sie gibt auch ihre Kenntnisse im Bereich der Entwicklung von Nutzgärten und dem Anbau von Naturheilpflanzen weiter. Und sie begleitet alle, die danach fragen in ihrem Glauben an Gott und verhilft zu einem ganzheitlichen Glauben.

Im Juni 2018 war Karin in der Kreuzkirche und hat voller Begeisterung Anteil an ihrer Arbeit gegeben. Eine echte Brückenbauerin und Netzwerkerin. Einige Monate später hat sie uns diesen Rundbrief geschickt:

Wer mit einer kleinen Spende gezielt etwas Gutes tun will, kann sich direkt vor Ort erkundigen, was gerade gebraucht wird. Das kann eine kleine Solaranlage, eine Nähmaschine oder ein Moskitonetz sein. Kontakt über Martin Seydlitz.

Malawi Kollage