Unsere Gemeinde stellt sich vor

Herzlich willkommen auf der Seite der Evangelisch-Freikirchlichen Gemeinde Oldenburg (Baptisten) Kreuzkirche. Wir laden Sie ein, unsere Gemeinde online kennenzulernen. Wenn Sie mehr erfahren wollen, nehmen Sie doch einfach Kontakt zu uns auf. Oder noch besser, kommen Sie einfach mal vorbei. Wir würden uns freuen.

Monatsvers Januar:

Gott ist treu. (1.Kor 1,9)

Vorsätze sind wirklich nicht mein Ding. Immer wieder hört man, dass die Meisten es nicht sehr lange schaffen an diesen „guten Vorsätzen“ festzuhalten. Viel sinnvoller finde ich, sich einen Moment Zeit zu nehmen und das letzte Jahr zu reflektieren. Eine gute Freundin fastet immer zum Jahresanfang, um sich auf Gott und das nächste Jahr zu fokussieren. Sie nimmt sich also mindestens einmal im Jahr ganz bewusst Zeit, um darauf zu schauen, was im letzten Jahr und was im nächsten Jahr schon ansteht.

Zurückzublicken ist nicht immer mit Nostalgie gleichzusetzen. Es bedeutet auch, dass man nochmal bewusster auf das, was hinter einem liegt, schaut. Diesen Blick „von oben“ empfinde ich oft als Segen, da ich manche Zusammenhänge besser verstehe. Zu sehen was ich geschafft und bewältigt habe, gibt mir außerdem Kraft und Mut für die Dinge, die - vorhersehbar oder nicht - in nächster Zukunft auf mich warten.

Aber nicht nur zwischen den Jahren tut so ein Moment der Besinnung gut. Besonders in stressigen Zeiten kann es helfen zur Ruhe zu kommen, um sich zu sortieren und zu überlegen: Wo stehe ich eigentlich gerade? Was habe ich schon geschafft und was liegt noch vor mir?

Nicht immer fällt mir dieses zur Ruhe Kommen und Reflektieren leicht. Doch jedes Mal merke ich, wie gut es mir tut. Denn das sind die Momente, in denen ich endlich mal still bin und Gott reden lasse. Jedes Mal erfahre ich, wie er mich leitet, an welchen Stellen er mich gelenkt hat und dass er mir eine Richtung vorgibt.

Alle Gedankenimpulse, Fragen und Erkenntnisse schreibe ich auf. Und wenn ich so durch die Seiten meines kleinen Buches blättere, bin ich erstaunt über das, was Gott davon bereits Wirklichkeit hat werden lassen oder woran er gerade arbeitet.

Egal wie mein Leben im letzten Jahr oder sogar die letzten Jahre ausgesehen hat – im Großen und Ganzen erkenne ich immer wieder: Gott ist treu. An dieser Wahrheit kann ich mich festhalten und mit einem Vertrauen darauf ins neue Jahr gehen.

Auf der ersten Seite meines Buches steht als eine stetige Erinnerung: „My God isn‘t finished yet“ (Mein Gott ist noch nicht fertig). Gott hat immer noch mehr für dich bereit. Das glaube ich.

Vielleicht nimmst du dir am Anfang dieses Jahres einen kurzen Moment Zeit, um zurückzuschauen. Und dann schau gemeinsam mit Gott nach vorn, vergrößere deine Erwartungen. Von ganzem Herzen wünsche ich dir, dass das in deinem Leben wahr wird: Gott ist treu.

Lena Bachmann


 

 

 


Bild: Jozef Polc/ 123RF

 

Termine

26
Jan
Gottesdienst
10:00 Uhr
26
Jan
Gottesdienst 12Punkt1
12:01 Uhr
02
Feb
Gottesdienst mit anschließendem Kohlessen
11:00 Uhr
09
Feb
Gottesdienst mit Abendmahl
10:00 Uhr
09
Feb
Gottesdienst 12Punkt1 mit Abendmahl
12:01 Uhr
16
Feb
Gottesdienst
10:00 Uhr