Unsere Gemeinde stellt sich vor

Herzlich willkommen auf der Seite der Evangelisch-Freikirchlichen Gemeinde Oldenburg (Baptisten) Kreuzkirche. Wir laden Sie ein, unsere Gemeinde online kennenzulernen. Wenn Sie mehr erfahren wollen, nehmen Sie doch einfach Kontakt zu uns auf. Oder noch besser, kommen Sie einfach mal vorbei. Wir würden uns freuen.

Adventskalender 350x442

Adventskalender gehören in die Adventszeit. Man macht ein Türchen auf. Dahinter wartet eine Überraschung. In unserer Gemeinde haben wir einige Male schon diese Tradition aufgegriffen und mit dem verbunden, was uns wichtig ist: Gemeinschaft anbieten.

Jemand lädt zur Feuerzangenbowle ein, zu einem gemütlichen Abend bei Keksen und Glühfrucht, einem Spieleabend, einem Vorleseabend, zum Singen von Weihnachtsliedern oder einfach nur so. Je nach Idee und Platz können die Angebote so vielfältig sein wie die Menschen sind. Das Besondere diesmal: Die Gastgeber legen fest, wieviel Menschen sie einladen möchten. Aber weder Gäste noch Gastgeber wissen, wer dann zusammenkommt. Man weiß nur, wie viele. So soll es möglichst viele spannende Konstellationen geben.

Im Foyer stehen Tafeln. Darauf kann jeder ein Angebot veröffentlichen. Wer an einem der Angebote teilnehmen will, trägt sich nicht mit Namen ein, sondern klebt einen Kerzen-Aufkleber ein. Jede Kerze steht für einen Gast. Die Gastgeber legen die Anzahl der Gäste und einen Anmeldeschluss fest. Interessierte Gastgeber schreiben also einfach ihre Idee auf eines der ausliegenden Formulare, legen Ort, Zeit und Zahl der eingeladenen Besucher fest. Und dann geht es los.

Damit das nötige Maß an Planung nötig ist, nennen die Gastgeber einen Anmeldeschluss. So können sich die Gastgeber auf die Zahl ihrer Gäste einstellen. Sollte das Angebot aus irgendeinem Grund ausfallen müssen, machen die Gastgeber das bis Sonntag 12 Uhr bekannt, indem sie ihr Angebot von der Wand entfernen oder eine entsprechende Anmerkung auf dem Zettel vermerken. Sollte ein Gast kurzfristig absagen müssen, meldet er sich bitte telefonisch dirket beim Gastgeber.

Wir freuen uns auf viele lebendige Begegnungen in der Weihnachtszeit.